Die Favoriten für den nächsten NBA-Titel

Die aktuelle Saison der NBA ist noch sehr jung, und doch ist schon so viel passiert, dass sich erste Favoriten herauskristallisieren. Die Golden State Warriors werden wohl nicht an ihre Siegesserie anschließen können, dafür zeigen sich neue Favoriten.

Golden State Warriors stehen schlecht da

Die Golden State Warriors aus San Francisco, welche in den letzten Jahren die NBA dominiert haben und seit 2015 sämtliche Titel der Western Conference Pacific Division sowie 3 NBA Championship-Titel gewannen, werden dieses Jahr wohl nicht gewinnen. Zum einen liegt dies daran, dass sich ihr Superstar Stephen Curry verletzt hat, zum anderen zeigt aber auch der Rest der Mannschaft Schwächen. Die Golden State Warriors spielen zwar nach wie vor nicht schlecht, doch sieht man ihrem Spiel an, dass sie um jeden Punkt kämpfen müssen. Dies war in den vergangen Saisons ganz anders.

Gute Chancen für Los Angeles

Auch wenn die Golden State Warriors zur Zeit nicht überzeugen, dürfte der Gewinner der NBA Finals wieder aus der Western Conference Pacific Division kommen. Erstaunlich ist dabei, dass die beiden Teams, die als Favoriten gehandelt werden, beide aus der selben Stadt kommen, nämlich aus Los Angeles. Sowohl die Los Angeles Lakers als auch die Los Angeles Clippers konnten in dieser Saison mit ihrer Spielstärke überzeugen. Leicht abgeschlagen, aber ebenfalls mit intakten Chancen, folgt mit den Milwaukee Bucks die erste Mannschaft aus der Eastern Conference Central Division.

Auch wenn viele Experten die beiden Mannschaften aus Los Angeles als klare Favoriten sehen, gibt es durchaus noch ein paar andere Teams mit guten Chancen. Zu diesen gehören, neben den bereits erwähnten Milwaukee Bucks, die Philadelphia 76ers und die Houston Rockets. Am wenigsten Chancen haben dieses Jahr nach Expertenmeinung die Cleveland Cavaliers und die Charlotte Hornets. Aber da die Saison noch jung ist, kann mit Verletzungspech bei den Favoriten und guten Leistung bei einem anderen Team plötzlich noch ein neuer Favorit auftauchen.