Heßles

 

 

 

Home
Lage/ Karte
Routenplaner

Gemeindeportrait
Wappen
Kirche

Firmen& Branchen

Vereine

Feriensiedlung Nüßleshof

News

Bildergalerie

Kontakt     

 


 

 

Die Siedlung Hesele (Heßles) wird im Jahr 1184 erstmals urkundlich erwähnt.

Über die Bedeutung des Namens gibt es verschiedene Meinungen. Die einen leiten den Namen von Hessen her; Heßles wäre eine alte Hessensiedlung (hasian). Die Mehrzahl der Forscher jedoch leitet den Namen von der Haselnuss ab. Danach hieße Heßles "Haselnusswald" oder "Ort dichter Haselnusssträucher". 

Um wirksam Werbung für die Feriensiedlung zu machen, zeichnete 1969 Erich Büttner im Auftrag des Dorfclubs ein Wappen, ursprünglich war es dreigeteilt - Freilichtbühne, Schwimmbad und im unteren Teil einen Haselnusszweig.  

Seit den 70-Jahren hat Heßles dieses Wappen mit einem Zweig Haselnüssen. Allerdings wurde es nicht amtlich bestätigt.